Die Band

Männer in Röcken, ein Sänger Namens Mutti und Rockg´dudel als Musikstil?


  Das sind    

So beeindruckend und außergewöhnlich wie die Felsen in Schottland stehen Smoking Kilts auf der Bühne, doch traditionelle irische, schottische oder galizische Musik sucht man hier vergebens. Die Band überzeugt seit mehr als 15 Jahren durch moderne kraftvolle Punkrock-Musik mit deutschsprachigen Texten. Seit der Gründung der Band im Jahre 2003 spielen Smoking Kilts in klassischer Besetzung mit Schlagzeug (???), Gitarre (Schuchi), Bass (Ritschard) und Gesang (Mutti). Die eigenen Texte erzählen aus dem Leben. So sind die Lieder mal gefühlvoll, mal rockig und die Texte hart oder sanft. So findet man sich bestimmt in manchen Texten der Kilts wieder, wenn sie über „Frauenprobleme“ singen oder von „eine dieser Nächte“ erzählen. Abseits aller Klischees überrascht die Band immer wieder mit neuen Stücken und altbekanntem Gewand. Auf zahlreichen Festivals, Open Airs und Clubs in Norddeutschland haben Smoking Kilts schon gespielt und sind auf dem Weg ganz Deutschland in Ihren Bann zu ziehen

Gesang

Mutti Kilt ist seit Beginn die kraftvolle Stimme der Band. Er textet unzählige Stücke der Band.   Mutti benutzt Sennheiser Mikrofone

Bass

Ritschard Spring spielt seit Beginn den brummenden Bass der Band. Er textet und komponiert zahlreiche Stücke.   Ritschard spielt einen Traben Element 4 E-Bass auf einen Engl E1055 Ironbass mit einem Custom 115 Bass Speaker Cabinet, sowie ein Kustom Groove 600HD Amp mit einem G115H Kustom Bass Speaker Cabinet.)

Gitarre

Schuchi spielt seit 2013 wieder die rhythmische Gitarre der Band. Er komponiert schon sèit Jahren eine große Zahl der Stücke und ist Gründungsmitglied.   Schuchi spielt eine Gibson Les Paul Studio auf einem einen Engl E606 Ironball Head 20 mit einer Engl 112 Pro Box

Schlagzeug

 

Seit November 2022 bespielt Tobi die rhytmushaltenden Kessel der Band

Tobi benutzt Dixon Atisan Kessel mit Evans Fellen, Dixon Hardware und Meinl Byzance Becken. Unterstützt von MayDrums Musikinstrumente